Ernährung / Bewegung / Stressabbau 

Facebook E-mail

Heuschnupfen

Leiden Sie unter Heuschnupfen?

Heuschnupfen ist eine der häufigsten Allergien. Heuschnupfen ist nicht nur dafür verantwortlich, dass Sie sich allgemein elend fühlen, nein, er erhöht auch das Risiko, an Asthma und an einer Nasennebenhöhlenentzündung zu erkranken.

 

Wie bekommen wir den Heuschnupfen in den Griff?

Am Besten halten Sie sich in der schlimmsten Flugzeit „Ihrer“ Pollen nicht draußen auf …

 

… bevor Sie zu Medikamenten greifen, können Sie auch Ihre Ernährung anpassen:

 

Meiden Sie Alkohol, künstliche Farb- und Aromastoffe, Konservierungsstoffe, Koffein, Milchprodukten, Geschmacksverstärker, raffinierter Zucker ….

 

nehmen Sie stattdessen viel Vitamin C zu sich, z.B. in Form von Brokkoli, Zitrusfrüchten (Orangen, Grapefruits, Zitronen, Limetten …)

Blatt- und Grünkohl soll helfen die verstopften Nasennebenhöhlen zu befreien.

Holunderbeeren gelten seit langem als Mittel gegen Allergien (die Saison der Holunderbeeren startet die nächsten Tage). Auch scharfes Essen kann Erleichterung bringen, z.B. in Form von Chilischoten, Ingwer, Cayenne, Meerrettich und Senf.

Zwiebel und Knoblauch hemmt Entzündungen und hilft auch bei Allergien.

 

Wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, tun Sie Ihnen und Ihrem Körper den Gefallen und trainieren Sie nicht draußen, sondern kommen zu Shakeitoff … wir haben für jeden das passende Workout!!

www.shakeitoff.de/kontakt/

(Informationsquelle: Heilende Nahrungsmittel von Dr. James A. Duke)

 

Home Tipps Heuschnupfen
credit
© Copyright Shakeitoff 2016. All rights reserved - Impressum