Ernährung / Bewegung / Stressabbau 

Facebook E-mail

Rumpfprogramm für Fortgeschrittene

Es ist langsam an der Zeit, das Training ein bisschen ernster und härter zu gestalten!

Heute will ich Ihnen mein Rumpfprogramm für fortgeschrittene Athleten vorstellen!

Bevor Sie mit dieser sportlichen Aktivität beginnen, sprechen Sie zuerst mit ihrem Arzt.

Sobald Schmerzen auftreten sollten, brechen Sie die Übungen bitte ab. Sport soll anstrengen, aber nicht weh tun.

Die Anatomie des Rumpfes besteht aus Bauch- und Rückenmuskulatur. Wenn beide zusammen arbeiten, wirkt dies wie ein Korsett. Bauch- und Rückenmuskulatur sind für jede Rumpfbewegung und die Haltung des ganzen Körpers verantwortlich.

Als Freizeitsportler, Athlet auf dem Feld, Boxer oder Sprinter haben Sie es zu schätzen wenn Sie über einen stabilen Rumpf verfügen. Ein Rumpf mit Explosionskraft!!

Wenn es Ihnen im Alltag schwer fällt, Treppen zu steigen, ein Kind hoch zu heben, sind Ihre Defizite für dieses Workout zu hoch.

Kommen Sie stattdessen im Studio vorbei – Shakeitoff macht auch Sie fit, mit einem persönlichen Trainingsplan und persönlicher Betreuung und Spaß beim Training!

Egal wie stark Sie denken zu sein, werden Sie bei diesen Übungen Ihr Defizit feststellen – jedoch innerhalb der nächsten 6 Wochen eine starke Verbesserung verspüren.

Schon 2 – 3 in der Woche 30 Minuten bedeuten eine enorme Leistungssteigerung in Ihrem Lebensstil und für Ihre sportlichen Leistungen! Die Übungen sind überall machbar und man kann sie in jedes Trainingsprogramm einbauen.

Aufgrund der Nachfrage von jungen Sportlerinnen und Sportlern, spezifisch diesen Rumpfbereich zu formen, haben wir dieses Workout zusammengestellt.

Let`s go ….

 

 

Seilspringen

Um den Körper für die nachfolgenden Übungen vorzubereiten, müssen die Muskeln aufgewärmt werden.

Bänder, Sehnen und der Herz-Kreislauf werden in Schwung gebracht.

Durch die Rumpfdrehung während des Sprungs wird die Wirbelsäule besser auf die Übungen vorbereitet.

5 – 10 Minuten sind ausreichend

Seilspringen

Eine motivierende Musik würde auch die mentale Vorbereitung positiv unterstützen.

 

Liegestütze (Plyometrics)

Liegestütze (Plyometrics)

Auf den Bauch liegen, Arme anwinkeln, Hände auf Schulterhöhe abstützen, Bauchnabel einziehen, einatmen. Schieben Sie den gesamten Oberkörper explosiv so weit nach oben wie möglich

Liegestütze (Plyometrics)

 wenn möglich dabei klatschen.

Liegestütze (Plyometrics)

 

wenn das zu hart für Sie ist, versuchen Sie die Variation der reverse plyometrics Liegestütze.

reverse plyometrics Liegestützereverse plyometrics Liegestütze

 

Wenn das zu einfach ist, versuchen Sie die incline Liegestütze.

incline Liegestützeincline Liegestützeincline Liegestütze

 

und wenn das zu einfach ist, machen Sie doch einfach alle 3  :-)

Liegender Hampelmann

 

Machen Sie mit ihrem Körper eine Brücke in liegender, seitlicher Haltung auf dem Unterarm (Ellbogen direkt unter der Schulter) und den seitlichen Füßen. Die Schulter sollte eine Linie mit der Hüfte und dem Sprunggelenk bilden.

Arme und Füße ausgestreckt. Jetzt machen Sie einen Hampelmann

3 x 20 Wiederholungen – wenn Sie sich danach fühlen, gönnen Sie sich eine Pause – danach noch ein Seitenwechsel

 

Alternativ können Sie die Übung wie in diesen Bildern (Body pillar) durchführen, ähnlicher Ablauf, aber nur die Beine hochheben

Am einfachsten ist es, die Hüfte auf dem Boden zu lassen und nur die Beine hoch zuheben.

 

Runningman

 

Sie liegen seitlich auf Ihrem rechten Unterarm, Ellbogen unter der Schulter. Das linke Bein liegt seitlich auf dem Boden. Das rechte Bein haben Sie angezogen in der Luft. Nun beginnen Sie zu laufen … rechtes Bein geht nach hinten … Sie werden merken wie schwer der Körper nun zu stabilisieren ist. Dabei trainieren sie gleichzeitig die Beine, die Gesäß-, Arm- innere Bauch- und Rückenmuskulatur, einfach den ganzen Körper.

RunningmanRunningmanRunningmanRunningman

 

Flexibilität (Beweglichkeit)

ist die am meisten vernachlässigte Fitnesskomponente, dabei ist sie eine der wichtigsten! Ohne Beweglichkeit ist kein vernünftiger Fortschritt in allen anderen Fitnesskomponenten wie Ausdauer und Kraft möglich.

Jetzt dehnen wir die beanspruchten Körperbereiche.

 

1. Oberschenkel Vorderseite 

Auf die Seite liegen, aufgestützt auf dem Unterarm, Schulter ist in einer Linie über dem Ellbogen. Oberes Bein nach hinten ziehen bis eine milde Spannung in der Oberschenkelmuskulatur entsteht. 30 Sekunden lang halten. 5 – 10 Sekunden lösen und anschließend wieder 30 Sekunden Spannung halten. Anschließend Seiten wechseln.

Dehnung 1. Oberschenkel Vorderseite

2. Popo-Stretch (Lying Glutealis stretch)

In Rückenlage Beine anwinkeln 90 °, Knöchel des linken Fußes auf das rechte Knie legen, rechten Oberschenkel umfassen und Richtung Oberkörper ziehen. Schultern und Hüfte sollten dabei auf dem Boden bleiben, die Dehnung ist im unteren Rücken, in der Gesäß-Muskulatur und in der Oberschenkel-Rückseite des linken Beines zu spüren. 2 x 30 Sekunden je Bein mit 10 Sekunden Pause.

Dehnung 2. Popo-Stretch

3. Gesamte Bein-Rückseite (Lying Soleus Stretch)

In Rückenlage linkes Bein gestreckt anheben, das rechte Bein angewinkelt aufstellen. Die rechte Hand liegt auf dem Knie des gestreckten Beines und unterstützt die Vollstreckung, die linke Hand fasst die Zehenspitzen des linken Beines und zieht das Bein Richtung Gesicht. Hinweis: Falls man die Fußspitze nicht erreicht, schlingt man als Verlängerung ein Handtuch um den Fuß. Dies ist bereits ein Hinweis auf eine deutliche Verkürzung der Rückenmuskulatur und/oder der Muskulatur der Oberschenkel-Rückseite, die sich vielleicht als leichte Rücken- oder Knieprobleme bemerkbar macht. Das ist aber nichts, was sich nicht mit 2 oder 3 kleinen Übungen wieder beheben lassen würde! 3 x 30 Sekunden in dieser Position halten, Bein wechseln.

Dehnung 3. Gesamte Bein-Rückseite (Lying Soleus Stretch

4. Runners Start (Wadenstrecken)

Die Startposition einen Sprinters einnehmen, hinteres Bein voll gestreckt, beide Fußsohlen bleiben vollständig auf dem Boden. Mit den Händen nach vorne krabbeln, Fußflächen bleiben auf dem Boden, bis Spannung in der Wade des hinteren Beines entsteht. 2 x 30 Sekunden pro Bein mit ca. 5 – 10 Sekunden Pause.

Dehnung 4. Runners Start (Wadenstrecken)

5. Was so aussieht wie eine Übung zur Geburtsvorbereitung, ist in Wirklichkeit der „lying adductor stretch“.

In Rückenlage Beine anwinkeln und anheben, so dass man die Knie umfassen kann und die Oberarme am Boden bleiben. Vorsichtig und mit leichtem Druck die Beine so weit wie möglich auseinander ziehen und halten. 3 x 30 Sekunden mit 5 10 Sekunden Pause.

Dehnung 5. was so aussieht wie eine Übung zur Geburtsvorbereitung, ist in Wirklichkeit der „lying adductor stretch“.

 

6. Hals- und Schultermuskulatur (Neck-Stretch)

Im Stehen beide Arme hinter den Rücken, mit der rechten Hand das linke Handgelenk fassen und nach unten ziehen und dabei den Kopf vorsichtig zur rechten Schuler neigen, bis in der linken Hals- und Schultermuskulatur eine Spannung entsteht. 30 Sekunden halten und Kopf- und Arme wechseln.

Dehnung 6. Hals- und Schultermuskulatur (Neck-Stretch)

 

Habe ich Zugabe gehört?

Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden.

Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.

Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?Habe ich Zugabe gehört?                     …. wir lieben es einfach :- )

 

Rumpftraining für Fortgeschrittene

Es ist langsam an der Zeit, das Training ein bisschen ernster und härter zu gestalten! Heute will ich Ihnen mein Rumpfprogramm für fortgeschrittene Athleten vorstellen. Bevor Sie mit dieser sportlichen Aktivität beginnen, sprechen Sie zuerst mit ihrem Arzt. Sobald Schmerzen auftreten sollten, brechen Sie die Übungen bitte ab. Sport soll anstrengen, aber nicht weh tun. Die Anatomie des Rumpfes besteht aus Bauch- und Rückenmuskulatur. Wenn beide zusammen arbeiten, wirkt dies wie ein Korsett. Bauch- und Rückenmuskulatur sind für jede Rumpfbewegung und die Haltung des ganzen Körpers verantwortlich. Als Freizeitsportler, Athlet auf dem Feld, Boxer oder Sprinter haben Sie es zu schätzen wenn Sie über einen stabilen Rumpf verfügen. Ein Rumpf mit Explosionskraft!! Wenn es Ihnen im Alltag schwer fällt, Treppen zu steigen, ein Kind hoch zu heben, sind Ihre Defizite für dieses Workout zu hoch. Kommen Sie stattdessen im Studio vorbei – Shakeitoff macht auch Sie fit, mit einem persönlichen Trainingsplan und persönlicher Betreuung und Spaß beim Training! Egal wie stark Sie denken zu sein, werden Sie bei diesen Übungen Ihr Defizit feststellen – jedoch innerhalb der nächsten 6 Wochen eine starke Verbesserung verspüren. Schon 2 – 3 in der Woche 30 Minuten bedeuten eine enorme Leistungssteigerung in Ihrem Lebensstil und für Ihre sportlichen Leistungen! Die Übungen sind überall machbar und man kann sie in jedes Trainingsprogramm einbauen. Aufgrund der Nachfrage von jungen Sportlerinnen und Sportlern, spezifisch diesen Rumpfbereich zu formen, haben wir dieses Workout zusammengestellt. Let`s go ….

[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_008.jpg]Seilspringen
Um den Körper für die nachfolgenden Übungen vorzubereiten, müssen die Muskeln aufgewärmt werden. Bänder, Sehnen und der Herz-Kreislauf werden in Schwung gebracht. Durch die Rumpfdrehung während des Sprungs wird die Wirbelsäule besser auf die Übungen vorbereitet. 5 – 10 Minuten sind ausreichend Eine motivierende Musik würde auch die mentale Vorbereitung positiv unterstützen.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_014.jpg]Liegestütze (Plyometrics)
Auf den Bauch liegen, Arme anwinkeln, Hände auf Schulterhöhe abstützen, Bauchnabel einziehen, einatmen. Schieben Sie den gesamten Oberkörper explosiv so weit nach oben wie möglich
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_011.jpg]Liegestütze (Plyometrics)
wenn möglich dabei klatschen :-)
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_016.jpg]Liegestütze (Plyometrics)
wenn möglich dabei klatschen :-)
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_026.jpg]reverse plyometrics Liegestütze
Wenn das zu hart für Sie ist, versuchen Sie die Variation der reverse plyometrics Liegestütze
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_025.jpg]reverse plyometrics Liegestütze
Wenn das zu hart für Sie ist, versuchen Sie die Variation der reverse plyometrics Liegestütze
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_033.jpg]incline Liegestütze
Wenn das zu einfach ist, versuchen Sie die incline Liegestütze
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_035.jpg]incline Liegestütze
Wenn das zu einfach ist, versuchen Sie die incline Liegestütze
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_034.jpg]incline Liegestütze
Wenn das zu einfach ist, versuchen Sie die incline Liegestütze. Und wenn das zu einfach ist, machen Sie doch einfach alle 3 :-)
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_059.jpg]Liegender Hampelmann
Machen Sie mit ihrem Körper eine Brücke in liegender, seitlicher Haltung auf dem Unterarm (Ellbogen direkt unter der Schulter) und den seitlichen Füßen. Die Schulter sollte eine Linie mit der Hüfte und dem Sprunggelenk bilden. Arme und Füße ausgestreckt. Jetzt machen Sie einen Hampelmann
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_061.jpg]Liegender Hampelmann
3 x 20 Wiederholungen – wenn Sie sich danach fühlen, gönnen Sie sich eine Pause – danach noch ein Seitenwechsel
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_065.jpg]Body pillar
Alternativ können Sie die Übung wie in diesem Bild (Body pillar) durchführen, ähnlicher Ablauf, aber nur die Beine hochheben
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_066.jpg]Body pillar
Alternativ können Sie die Übung wie in diesem Bild (Body pillar) durchführen, ähnlicher Ablauf, aber nur die Beine hochheben Am einfachsten ist es, die Hüfte auf dem Boden zu lassen und nur die Beine hoch zuheben.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_087.jpg]Runningman
Sie liegen seitlich auf Ihrem rechten Unterarm, Ellbogen unter der Schulter. Das linke Bein liegt seitlich auf dem Boden. Das rechte Bein haben Sie angezogen in der Luft. Nun beginnen Sie zu laufen … rechtes Bein geht nach hinten … Sie werden merken wie schwer der Körper nun zu stabilisieren ist. Dabei trainieren sie gleichzeitig die Beine, die Gesäß-, Arm- innere Bauch- und Rückenmuskulatur, einfach den ganzen Körper.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_088.jpg]Runningman
Sie liegen seitlich auf Ihrem rechten Unterarm, Ellbogen unter der Schulter. Das linke Bein liegt seitlich auf dem Boden. Das rechte Bein haben Sie angezogen in der Luft. Nun beginnen Sie zu laufen … rechtes Bein geht nach hinten … Sie werden merken wie schwer der Körper nun zu stabilisieren ist. Dabei trainieren sie gleichzeitig die Beine, die Gesäß-, Arm- innere Bauch- und Rückenmuskulatur, einfach den ganzen Körper.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_089.jpg]Runningman
Sie liegen seitlich auf Ihrem rechten Unterarm, Ellbogen unter der Schulter. Das linke Bein liegt seitlich auf dem Boden. Das rechte Bein haben Sie angezogen in der Luft. Nun beginnen Sie zu laufen … rechtes Bein geht nach hinten … Sie werden merken wie schwer der Körper nun zu stabilisieren ist. Dabei trainieren sie gleichzeitig die Beine, die Gesäß-, Arm- innere Bauch- und Rückenmuskulatur, einfach den ganzen Körper.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_090.jpg]Runningman
Sie liegen seitlich auf Ihrem rechten Unterarm, Ellbogen unter der Schulter. Das linke Bein liegt seitlich auf dem Boden. Das rechte Bein haben Sie angezogen in der Luft. Nun beginnen Sie zu laufen … rechtes Bein geht nach hinten … Sie werden merken wie schwer der Körper nun zu stabilisieren ist. Dabei trainieren sie gleichzeitig die Beine, die Gesäß-, Arm- innere Bauch- und Rückenmuskulatur, einfach den ganzen Körper.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_070.jpg]Dehnung 1. Oberschenkel Vorderseite
Flexibilität (Beweglichkeit) ist die am meisten vernachlässigte Fitnesskomponente, dabei ist sie eine der wichtigsten! Ohne Beweglichkeit ist kein vernünftiger Fortschritt in allen anderen Fitnesskomponenten wie Ausdauer und Kraft möglich. Jetzt dehnen wir die beanspruchten Körperbereich. 1. Oberschenkel Vorderseite Auf die Seite liegen, aufgestützt auf dem Unterarm, Schulter ist in einer Linie über dem Ellbogen. Oberes Bein nach hinten ziehen bis eine milde Spannung in der Oberschenkelmuskulatur entsteht. 30 Sekunden lang halten. 5 – 10 Sekunden lösen und anschließend wieder 30 Sekunden Spannung halten. Anschließend Seiten wechseln.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_072.jpg]Dehnung 2. Popo-Stretch
In Rückenlage Beine anwinkeln 90 °, Knöchel des linken Fußes auf das rechte Knie legen, rechten Oberschenkel umfassen und Richtung Oberkörper ziehen. Schultern und Hüfte sollten dabei auf dem Boden bleiben, die Dehnung ist im unteren Rücken, in der Gesäß-Muskulatur und in der Oberschenkel-Rückseite des linken Beines zu spüren. 2 x 30 Sekunden je Bein mit 10 Sekunden Pause
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_073.jpg]Dehnung 3. Gesamte Bein-Rückseite (Lying Soleus Stretch
In Rückenlage linkes Bein gestreckt anheben, das rechte Bein angewinkelt aufstellen. Die rechte Hand liegt auf dem Knie des gestreckten Beines und unterstützt die Vollstreckung, die linke Hand fasst die Zehenspitzen des linken Beines und zieht das Bein Richtung Gesicht. Hinweis: Falls man die Fußspitze nicht erreicht, schlingt man als Verlängerung ein Handtuch um den Fuß. Dies ist bereits ein Hinweis auf eine deutliche Verkürzung der Rückenmuskulatur und/oder der Muskulatur der Oberschenkel-Rückseite, die sich vielleicht als leichte Rücken- oder Knieprobleme bemerkbar macht. Das ist aber nichts, was sich nicht mit 2 oder 3 kleinen Übungen wieder beheben lassen würde! 3 x 30 Sekunden in dieser Position halten, Bein wechseln.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_075.jpg]Dehnung 4. Runners Start (Wadenstrecken)
Die Startposition einen Sprinters einnehmen, hinteres Bein voll gestreckt, beide Fußsohlen bleiben vollständig auf dem Boden. Mit den Händen nach vorne krabbeln, Fußflächen bleiben auf dem Boden, bis Spannung in der Wade des hinteren Beines entsteht. 2 x 30 Sekunden pro Bein mit ca. 5 – 10 Sekunden Pause
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_074.jpg]Dehnung 5. was so aussieht wie eine Übung zur Geburtsvorbereitung, ist in Wirklichkeit der „lying adductor stretch“.
In Rückenlage Beine anwinkeln und anheben, so dass man die Knie umfassen kann und die Oberarme am Boden bleiben. Vorsichtig und mit leichtem Druck die Beine so weit wie möglich auseinander ziehen und halten. 3 x 30 Sekunden mit 5 10 Sekunden Pause.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_076.jpg]Dehnung 6. Hals- und Schultermuskulatur (Neck-Stretch)
Im Stehen beide Arme hinter den Rücken, mit der rechten Hand das linke Handgelenk fassen und nach unten ziehen und dabei den Kopf vorsichtig zur rechten Schuler neigen, bis in der linken Hals- und Schultermuskulatur eine Spannung entsteht. 30 Sekunden halten und Kopf- und Arme wechseln.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_091.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_096.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_092.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_093.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_095.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_107.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_108.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_110.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_113.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_114.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_115.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_116.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_117.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_118.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.
[img src=http://shakeitoff.de/wp-content/flagallery/rumpftraining-fur-fortgeschrittent/thumbs/thumbs_akin_112.jpg]Habe ich Zugabe gehört?
Die nachfolgenden Übungen sollten nur unter Aufsicht eines gut ausgebildeten Coach angewendet werden. Die Geräte und den Coach dazu finden Sie bei uns im Studio.

 

Home Über uns Galerie Rumpfprogramm für Fortgeschrittene
credit
© Copyright Shakeitoff 2016. All rights reserved - Impressum